An extra in the family is the first to be abandoned

Ein zusätzliches Familienmitglied ist das erste, das verlassen wird

Es ist eine traurige Tatsache, dass oft das zusätzliche Familienmitglied das erste ist, das verlassen wird. Stellen Sie sich vor, wir sprechen hier nicht über Menschen, sondern eher über Haustiere. Wie Katzen, Hunde, Vögel, oder sogar Fische. Ja, das zusätzliche Familienmitglied, das oft übersehen wird, ist das Haustier.

Warum ist das so?

Einfach ausgedrückt hat dies viel mit Verantwortung und Hingabe zu tun. Oft ist es so, dass ein Haustier angeschafft wird, ohne dass wirklich über die Konsequenzen nachgedacht wird. Es stellt sich dann heraus, dass die Pflege eines Haustieres viel mehr Arbeit erfordert, als man sich vorgestellt hat.

Statistiken sagen es deutlich

Jahr Aufgegebene Haustiere Adoptierte Haustiere
2018 3.2 Millionen 2.1 Millionen
2019 3.4 Millionen 2.3 Millionen
2020 3.6 Millionen 2.5 Millionen
2021 3.8 Millionen 2.7 Millionen

Diese Statistiken zeigen, dass die Anzahl der aufgegebenen Haustiere jedes Jahr steigt, was darauf hinweist, dass das Thema immer relevanter wird.

Was können wir tun?

Als Gemeinschaft können wir sicherstellen, dass wir verantwortungsbewusst handeln. Haustiere sind Lebewesen und verdienen Respekt und Fürsorge. Dies bedeutet, dass wir uns vor der Anschaffung eines Haustieres die Zeit nehmen müssen, um sicherzustellen, dass wir die Pflege und Liebe, die sie benötigen, bieten können.

Auf diese Weise können wir dazu beitragen, dass der traurige Trend, dass das zusätzliche Familienmitglied das erste ist, das verlassen wird, sich nicht fortsetzt. Letztendlich gehören Haustiere zur Familie und Familie ist das Letzte, was man aufgeben sollte.

Zusammenfassung

  • Haustiere werden oft als erstes aufgegeben.
  • Dies liegt häufig an mangelnder Verantwortung und Hingabe.
  • Die Gemeinschaft kann helfen, indem sie verantwortungsbewusst handelt.